Dos and Don’ts

Männer sind wahre Experten – mit unseren Tipps auch in Sachen moderner Skincare, Körperpflege und dufter Freunde.

LAURA BIAGIOTTI | Roma Green Swing – in der Freizeit wie im Beruf. Der Duft mit sein­er maskulin-läs­si­gen würzi­gen Note passt per­fekt in die warme Jahreszeit. Ein frisch­er und beleben­der Duft, der mit sein­er unwider­stehlichen Duftkom­po­si­tion dem sportlichen und ele­gan­ten Charak­ter des mod­er­nen Mannes per­fekt entspricht.

DIOR | Sauvage Mois­tur­iz­er für Gesicht und Bart ist eine Feuchtigkeitscreme, die zu 96 % aus Inhaltsstof­fen natür­lichen Ursprungs beste­ht. Mit ihrer leicht­en, nicht kle­bri­gen Tex­tur ver­mit­telt diese Feuchtigkeitscreme ein entspan­nen­des, frisches Gefühl und zieht schnell in die Haut ein, um sie mit Feuchtigkeit zu ver­sor­gen und ein mattes Fin­ish zu hinterlassen.

CHANEL | Bleu de Chanel Eau de Par­fum eine Hom­mage an die Frei­heit. Die mediter­ra­nen Zitrusakzente und Kräuter wer­den durch amber­haltige, fast samtige Holznoten kom­plet­tiert. Der Freigeist, für den dieser Duft konzip­iert ist, zeigt so auch seine sehr vir­ile und doch ver­führerische, sinnliche Seite.

YVES SAINT LAURENT | L’Homme Eau de Par­fum wurde vom coolen Retro-Cock­tail Bour­bon Sour Orange inspiri­ert. Eine Zeste Berg­amot­ten­herz mit einem Hauch von Zitro­nenöl und einem Spritzer Bit­teror­angen- essenz gemis­cht zaubern die frische Kopfnote. Ein Schuss pures Lavand­in­herz und rosig duf­tende Geranie zün­den die Aromen­ex­plo­sion in der Herznote. Als krö­nen­des High­light erzeugt eine Infu­sion von Edel­hölz­ern das san­fte Bren­nen von fein­stem Bour­bon Whisky. Ein tief nach­hal­len­der, tor­figer Akko­rd mit fruchti­gen, rauchi­gen Untertö­nen – der per­fek­te Kontrast.