Flower Power

Frauen mögen Blumen. Daher genießen sie es auch, sich in florale Duftnoten zu hüllen. Parfüms mit Blumenakkorden erfreuen sich seit je her einer großen Beliebtheit. Blüten lassen sich in der Parfümwelt vielseitig einsetzen, sodass jede Frau etwas für ihren Geschmack findet. Kleiner Tipp: Florale Parfüms sind eine gute Alternative zu Blumensträußen als Geschenk. Ihr Vorteil: Frau kann sich länger an ihnen erfreuen.

CHLOÉ | Nomade ist ein Gour­mand-Jas­min­duft,
der neue Erleb­nisse und Aben­teuer zele­bri­ert.
Bio­jas­min, Vanille, Dat­teln und Sandel­holz prä­gen ihn.
Der veg­ane Duft beste­ht aus 100 Prozent natür­lichen Inhaltsstoffen.

BURBERRY | Her Eau de Par­fum ist
das erste Gour­mand-Par­füm mit typ­isch britis­chen Burber­ry-Duft­noten. Die ver­führerische Mis­chung aus zer­drück­ten Beeren, Veilchen und Jas­min, abgerun­det durch Noten aus Holz und ein­er cremi­gen Ambra,
strahlt eine natür­liche Ele­ganz aus, ist dynamisch, opti­mistisch und verwegen. 

BURBERRY | Her Eau de Toi­lette set­zt auf ein Zusam­men­spiel von Gegen­sätzen von Tra­di­tion und Mod­erne. Er richtet sich an Freigeis­ter, die neue Trends set­zen. Im Mit­telpunkt ste­ht eine blühende Pfin­gstrose, die von fruchti­gen Noten, Geißblatt und Moschus abgerun­det werden.

DOLCE & GABBANA | Dolce Lily zele­bri­ert das Charis­ma der pinken Lilie – seit Urzeit­en ein Sym­bol der Fem­i­nität und Zärtlichkeit. Die Kreation ist eine frisch-fruchtige, flo­rale Kom­po­si­tion, in der sich die zarten flo­ralen Noten der Lilie mit exo­tis­ch­er Pas­sions­frucht auf einem Bett san­ften, sinnlichen Moschus treffen.

Dior | Miss Dior Eau de Par­fum präsen­tiert sich im feinen, reise­tauglichen Roller-Pearl-­Flakon. Sein Charak­ter wird durch viele Blu­me­nakko­rde geprägt. Die Cen­tifo­lia-Rose beherrscht mit ihren honi­gar­ti­gen und pfef­frigen Noten ein köstlich cremiges, samtiges Herz. Geziert wird sie von frischen Maiglöckchen­noten, einem Pfin­gstrose­nakko­rd mit einem Hauch von Aprikose und pudri­gen Iris­noten. In der Basis umhüllen Akzente von zarten Holznoten die Komposition.

Chanel | N°1 de Chanel L’Eau Rouge, Revi­tal­iz­ing Fra­grance Mist, ist ein revi­tal­isieren­der, par­fümiert­er Kör­per­spray. In Anlehnung an die rote Kamelie ver­lei­ht diese Duftkom­po­si­tion Energie und har­mon­isiert. Zu diesem Zweck hat Olivi­er Polge das erfrischende Kamelien­wasser aus der Hautpflegelin­ie
mit einem beleben­den roten Kamelienex­trakt kom­biniert. Er entsch­ied sich für großzügige blu­mige Noten und ein Herz, das an die runde, sinnliche Kamelie erin­nert. Neben Jas­min, Orangen und Rosen­blüten erken­nt man spritzige Noten rot­er Früchte.

GIORGIO ARMANI | Sì Pas­sione Éclat de Par­fum ist eine strahlende Neuin­ter­pre­ta­tion des ikonis­chen Damen­duftes. Seine spritzig-funkel­nden Noten, die von stim­ulieren­der Berg­amotte bis zum ele­gan­ten Akko­rd aus schwarz­er Johan­nis­beere reichen, ver­schmelzen gemein­sam mit taufrischen Rosen­noten. Es ist eine Ode an das mutige, furcht­lose Leben, erhellt von strahlen­der Lebendigkeit und geprägt von mitreißen­der Leidenschaft.